Suchmaschinenwerbung (SEA) mit Google Ads

Suchmaschinenwerbung (SEA) mit Google Ads

Mit richtiger Durchführung zum Erfolg

Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising, kurz: SEA) ist eine der effektivsten Werbemaßnahmen im Online Marketing. Darunter versteht man das Schalten von bezahlten Werbeanzeigen innerhalb der Suchergebnisse einer Suchmaschine. SEA verläuft gezielt und kann bei richtiger Durchführung ziemlich erfolgreich sein. Mit über 90% Marktanteil in der DACH Region gehört Google zu den etablierten Anbietern von SEA. Ob man nun langfristig für seine Leistungen werben, ein saisonales Geschäft oder eine bestimmte Kampagne nur für kurze Zeit unterstützen möchte – Google Ads bietet vielfältige Angebote, um verschiedenste Produkte zu bewerben.

Sie nutzen Google als Suchmaschine? Ihre Kunden vermutlich auch! Wenn Google Ads Anzeigen oberhalb der Suchergebnisse erscheinen, ist der Erstkontakt oft nur noch einen Klick weit entfernt. Das funktioniert folgendermaßen: Sobald Anzeigen freigegeben sind, werden sie für ein vorher festgelegtes Keyword-Set geschaltet. Verrechnet werden den Auftraggebern allerdings nur die Klicks auf die Anzeige. Damit die Kampagne Erfolg hat, gehört im Vorfeld etwas Vorbereitung dazu. Denn Google Ads legt besonderen Wert auf relevante Werbeanzeigen. Nicht nur der gebotene Klickpreis bestimmt die Platzierung, sondern eine ganze Reihe an Qualitätsfaktoren. So muss man Anzeigentexte und Keywords kontinuierlich optimieren und an die Suchbegriffe anpassen. Um das Maximum an Anzeigenleistung herauszuholen, werden Anzeigen mit Anzeigenerweiterungen kombiniert. Je relevanter und besser die Kampagne ist, desto weniger bezahlt man am Ende.

Über SEA: Conversions, Landingpages und Reportings

Je zielgerichteter eine Text- oder Imagekampagne angelegt ist, desto besser arbeitet sie. Die Zielgruppenausrichtung nach Ort, Gerät, Channels und demografischen Daten ist besonders wichtig. Durch gezieltes und individuelles Conversion-Tracking wandeln sich die Klicks in weiterer Folge in wertvolles Geschäftspotential um. Auf diese Weise wird der Return on Invest der SEA-Maßnahmen nachvollzogen und optimiert.

Der Erfolg der Ads Kampagnen ist zu einem großen Teil von der Landingpage, die dem User nach dem Klicken gezeigt wird, abhängig. Nur wenn die Landingpage hält, was die Ads Anzeige verspricht, wird Neugeschäft generiert. Dabei sind nicht nur Layout und Nutzerführung, sondern auch Inhalt der Landingpage und die Abstimmung auf die Keywords wichtig.

Mit zielgerichtetem Reporting beobachtet man Nutzerverhalten und Kampagnen-Entwicklung. Daraus lassen sich die richtigen Schlüsse für die weitere Optimierung ziehen: Bei monatlichen Reportings können KPIs und Leistungsdaten der Kampagne unter Berücksichtigung verschiedener Dimensionen (Geräte, Standorte, Tageszeit etc.) geprüft und angepasst werden. Mit diesen Leistungsdaten justiert man nicht nur den Fokus der SEA-Kampagne, sondern kann das Maximum an Leistung heraus holen – ganz ohne Anpassung des Budgets.

Fazit

Kunden sind nur einen Klick von der Unternehmens-Website entfernt. Vorausgesetzt man setzt auf Suchmaschinenwerbung mit Google Ads. Wer den Dreh raus hat und seine Anzeigen auf Landingpage und Zielgruppe anpasst, der darf sich auf zahlreiche Conversions freuen.

Was uns sonst noch beschäftigt: